23.06.2013 Neue Zillenfahrer für den Wasserdienst

WD 20 und ASMWD 20 positiv verlaufen


Lehrgang auf der Donau
war sehr anspruchsvoll.

Am Badeplatz bei Zwentendorf wurde das vom Fronleichnamwochende abgesagte Modul WD 20 und ASMWD 20 (Wasserdienstgrundausbildungdmodul und Abschlussmodul) nachgeholt. Gestern und heute Sonntag am Vormittag fand das Ausbildungsmodul statt.

Der Ausbildung unterzogen sich 21 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer. Der Lehrgang musst auf dieses Wochende verschoben werden, da am ursprünglichen Termin die Hochwassersituation an der Donau begann sich zuzuspitzen.

Bei dieser Ausblidung lernen die Feuerwehrleute den richtigen Umgang mit einer Feuerwehrzille. Dabei gilt es zu lernen, wie sich die Einsatzkräfte am Wasser verhalten. Leiter der Ausbildung ist Branrat Johann Zanitzer. Ausgebildet werden beim Fahren mit der Zille folgende Thmen:

  • Ablegen
  • Gegenwärts schieben (stromaufwärts "stangeln")
  • Schwimmholz aufnehmen
  • Nauwärts rudern (stromabwärts rudern)
  • Landen (anlegen)

Außerdem lernt jeder Teilnehmer das richtige verheften der Zille (anbinden) mittels den Knoten "Kreuzklang" und "einfacher Ring". Nach dieser Ausbildung stehen 21 neue Feuerwehrleute für den Wasserdienst (z.B. wie beim letzten Hochwasser) zu verfügung.

Zum Abschluss bedankte sich Modulleiter Johann Zanitzer bei den Teilnehmern für die Bereitschaft an der Ausbildung teilzunehmen und bei seinem Ausbildern für deren Unterstützung. . Er konnte mitteilen dass alle das geforderte Ausbildungsziel erreicht haben.

IMG_7724.JPG IMG_7726.JPG IMG_7727.JPG
IMG_7728.JPG IMG_7780.JPG IMG_7792.JPG
IMG_7797.JPG IMG_7802.JPG IMG_7810.JPG
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

aktuelle Feuerwehreinsätze in Niederösterreich

Wetterwernungen von ZAMG ZAMG-Wetterwarnungen

Termine Abschnitt