22.07.2011 Motorradunfall bei Michelhausen

Biker stürzt über vier Meter hohe Böschung von: Öllerer Stefan



Das schwere Bike wurde
erheblich beschädigt.

Feuerwehr, Rettung und Polizei waren rasch vor Ort. Biker hatte Glück um Unglück.

Am frühen Abend wurden die Rettungskräfte auf der sogenannten Bahnbegleitstraße bei Michelhausen zu einem Motorradunfall gerufen. Die Rettungskräfte fanden einen Biker der über eine vier Meter hohe Böschung gestürzt war. Er wurde von zwei First Respondern und dem Roten Kreuz Atzenbrugg-Heiligeneich erstversorgt. Die FF Michelhausen barg das erheblich zerstörte Bike und die Polizei nahm den Unfallhergang auf. Warum der Lenker mit seinem einspurigen Gerät auf die Gegenfahrbahn geriet und dann in über die steile Böschung stürzte, war zunächst unklar. Der Patient wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Donauklinikum Tulln gebracht. Im Einsatz: FF Michelhausen Rotes Kreuz Atzenbrugg-Heiligeneich Zwei First Responder vom RK Polizei Atzenbrugg Bilder: www.oe-news.at
img_8225.jpg img_8228.jpg img_8229.jpg
img_8231.jpg    
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

aktuelle Feuerwehreinsätze in Niederösterreich

Wetterwernungen von ZAMG ZAMG-Wetterwarnungen

Termine Abschnitt