03.06.2015 LKW-Kran in ÖBB-Oberleitung

Am 3. Juni 2015 wurde um 11.47 Uhr die FF Trasdorf zu einem Einsatz am Golfplatz Moosbierbaum mit besonders hohem Gefahrenpotenzial alarmiert. Ein LKW ist mit ausgefahrenem Aufbaukran beim Überqueren der Bahnstrecke in der Oberleitung hängengeblieben.

Aufgrund der telefonischen Alarmierung wurde bereits wenige Minuten zuvor die FF Atzenbrugg alarmiert, erst dann die örtlich zuständige FF Trasdorf. Beim Eintreffen am Einsatzort befand sich der Fahrer noch im Fahrzeug. Er wurde angehalten dort zu verharren und keine Fahrzeugteile zu berühren. Durch den Stromüberschlag wurden zwar die Reifen des LKW beschädigt, waren aber nicht in Brand geraten. Nach der Verständigung des ÖBB-Notdienstes, der den Strom auf der Bahnstrecke abstellen ließ, machte sich aus Tulln sofort der zuständige ÖBB-Einsatzleiter auf den Weg nach Moosbierbaum. Währenddessen wurde der Einsatzort großräumig abgesperrt. Trotz der Absperrung und der positionierten Einsatzkräfte verstanden es einige Golfplatzbesucher nicht, dass hier große Gefahr ausging und reagierten verärgert.

Nach Herstellung der Sichterdung zwischen Oberleitung und Gleiskörper durch den nach 30 Minuten eintreffenden ÖBB-Einsatzleiter und der damit erfolgten Ableitung der Restspannung, konnte der LKW-Fahrer das Führerhaus unbeschadet verlassen. Sichtlich geschockt aber unverletzt.

Text: Gerald Keiblinger, FF Trasdorf
Fotos: Christoph Eibensteiner, FF Trasdorf

20150603-1k.jpg 20150603-2k.jpg
20150603-3k.jpg  
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

aktuelle Feuerwehreinsätze in Niederösterreich

Wetterwernungen von ZAMG ZAMG-Wetterwarnungen

Termine Abschnitt