16.6.2011 folgeschwere Arbeitsunfall in Dürnrohr

die alarmierten Einsatzkräfte befreiten den Mann aus seiner Lage von: Rudolf Resch (ÖA AFKDO-Atzenbrugg)



Drei Feuerwehren wurden
zur Menschenrettung
gerufen

Am 16.06.2011 kam es in Dürnrohr zu einem folgeschweren Arbeitsunfall. Ein Pensionist wollte Wasser aus einem Teich ablassen. Der zugehörige Anschluss befand sich in einem Schacht, der mit dem Abwassersystem verbunden ist.

Beim Öffnen des Ventils stürzte er kopfüber in den Abwasserschacht und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Die alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz befreiten den Mann aus seiner Lage, der verständigte Notarzt des Notarzhubschraubers konnte jedoch leider nur den Tod feststellen.
 


Eingesetzte Kräfte:
 

IMG_6528.JPG IMG_6530.JPG IMG_6531.JPG
IMG_6534.JPG    
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

aktuelle Feuerwehreinsätze in Niederösterreich

Wetterwernungen von ZAMG ZAMG-Wetterwarnungen

Termine Abschnitt