09.01.2017 Scheunenbrand in Gumperding

Am 9. Jänner 2017, 07:50 Uhr, wurde die FF Würmla zu einem Scheunenbrand in der Gumperding alarmiert.

Der Hausbesitzer versuchte noch vergebens den entstehenden Brand mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Einsatzkräfte wurden von einem Mitarbeiter der Straßenmeisterei im Winterdienst, der den Brand ebenfalls bemerkte, verständigt. Die FF Würmla war als örtlich zuständige Feuerwehr als erste am Einsatzort und konnte das Feuer schnell mit einem HD-Rohr unter schwerem Atemschutz unter Kontrolle bringen. Die Atemschutztrupps von Murstetten und Perschling unterstützten den Atemschutztrupp aus Würmla beim Auseinanderräumen des Haufens, um die tiefer liegenden Glutnester bekämpfen zu können. Die Feuerwehrleute wurden im Anschluss von der Familie Wiebogen mit heißem Tee versorgt. Wir rückten um 09:35 als letzte Feuerwehr ins Feuerwehrhaus ein. Insgesamt waren 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Eingesetzte Einsatzkräfte:
- FF-Würmla (RLFA-T, KLF, KDO) mit 12 Mann
- FF Saladorf
- FF Murstetten
- FF Perschling
- FF Langmannersdorf
- FF Michelndorf
- FF Heiligeneich (Atemluftkompressor)
- FF Tulln (Drehleiter)
- Rotes Kreuz Atzenbrugg mit 3 Mann
- Rotes Kreuz  Neulengbach mit 2 Mann
- Polizei Atzenbrugg
 

Fotos:EBI Stefan Öllerer, BSBÖD BFKdo Tulln, zVg durch FF Würmla

Text:Homepage FF Würmla, adaptiert durch EHBI Alois Zink, ASBÖD 

20170109_brand-gumperding-01.jpg 20170109_brand-gumperding-04.jpg
20170109_brand-gumperding-08.jpg 20170109_brand-gumperding-10.jpg
20170109_brand-gumperding-11.jpg 20170109_brand-gumperding-26.jpg
20170109_brand-gumperding-27.jpg 20170109_brand-gumperding-29.jpg
20170109_brand-gumperding-30.jpg  
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

aktuelle Feuerwehreinsätze in Niederösterreich

Wetterwernungen von ZAMG ZAMG-Wetterwarnungen

Termine Abschnitt